Von Zähnen und ersten Schritten

Wie immer wurde die Große von selbst wach und kam heute morgen ungewöhnlich hektisch, aber gut gelaunt, aus ihrem Zimmer gerannt. Schon im Flur rief sie mir irgendwas zu, was ich aber nicht verstehen konnte. Als sie bei der Kleinen und mir im Wohnzimmer ankam, hielt sie mir ihren oberen Schneidezahn unter die Nase. Seit Wochen hat dieser jetzt gewackelt. Und das zum Schluss so schlimm, dass der Zahn sogar beim ATMEN hin und her geschwungen ist. Ich konnte sie… ich will mehr