Viel zu verdauen

Manchmal gibt es Tage, oder auch Wochen, die man nicht so leicht verdaut. Die letzte Woche hat mich vermutlich sehr viele graue Haare und noch mehr Nerven gekostet. Ich glaube nicht, dass ich alles in einem Beitrag schreiben kann, aber ich fange einfach mal an… Montag. Der Tag, auf den ich mich das ganze Wochenende freute, weil meine Große wieder bei uns war. Ich überlegte den ganzen Vormittag, was ich mit beiden Kindern unternehmen könnte, denn das Wetter war nicht… ich will mehr

Neues Jahr, neue Abenteuer

…Ich weiß gar nicht wirklich, wo ich anfangen soll. Eigentlich habe ich sooo viel zu erzählen. Denn dieser Jahreswechsel war für mich und meine Familie ein Start in ein ganz anderes (Familien-)Leben. Die wohl größte Veränderung für uns ist der Umzug des Delfinmädchens. Seit ihr Vater und ich uns vor knapp 4 Jahren trennten, kommt in ihr sehr häufig der Wunsch hoch, bei ihrem Vater leben zu wollen. Schon als Baby war sie ein absolutes Papa-Kind (so wie ich im… ich will mehr

Angekommen

Heute morgen hatte ich das erste Mal seit dem Schulbeginn des Delfinmädchens das Gefühl, dass sie dort langsam angekommen ist. Sie hat sich mit dem Schulstart soooo schwer getan, ganz oft hatte ich sie weinend zu Hause sitzen und auch auf dem Weg zur Schule flossen oft die Tränen. Mir als Mama tat das unendlich Leid. Ich konnte an der Situation ja auch nichts ändern. Das einzige was ich tun konnte und auch getan habe ist zu trösten, ihr immer… ich will mehr