[Rezept] Gnocchi mit Rahmgemüse

Ich habe heute ein super schnelles Rezept für dich, welches wirklich lecker ist. Zudem gibt es davon auch eine vegetarische Variante. Inzwischen ist das von mir irgendwann improvisierte Abendessen zu einem meiner absoluten Lieblingsessen geworden.

Für gute 2 Portionen brauchst du:

  • Eine Packung Gnocchi (aus der Kühltheke)
  • Eine Packung TK Rahm-Kaisergemüse (Ich nehme am liebsten das von Aldi Nord, gibts aber auch z.B. von Iglu)
  • etwas Milch (für das Gemüse)
  • (Optional) 5-6 Nürnberger Rostbratwürstchen
  • Basilikum, Salz und Pfeffer nach Belieben

Und so wird’s gemacht:

Das Rahmgemüse bereite ich nach Zubereitungsanweisung auf der Packung zu. Die Rostbratwürstchen schneide ich in kleine Stücke und brate sie zusammen mit den Gnocchi in etwas Butter an. Ich nutze dafür eine beschichtete Pfanne. Das Gemüse wird, wenn es fertig ist mit in die Pfanne mit den Gnocchi gekippt und alles wird mit Salz, Pfeffer und Basilikum abgeschmeckt.
Die Soße vom Gemüse reduziert sich stark, wenn man sie in die heiße Pfanne gibt. Wenn dir das dann zu wenig Soße ist, kannst du einfach vor dem Würzen noch etwas Milch oder Sahne in die Pfanne kippen.

 

Ich wünsche dir einen guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen.

Lass doch einen Kommentar da, wenn dir das Rezept gefällt und du es vielleicht schon ausprobiert hast. Mich interessiert wirklich, wie dir eines meiner Lieblingsessen schmeckt.

Über Nina

Nina. Mama von dem Delfinmädchen (*2010) und der kleinen Qualle (*2016), Ehefrau, Teilzeit-Bürostuhlakrobatin. Schreibt über ihren Alltag, über Dinge, die sie beschäftigen und die sie tut.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*